Laterne, Laterne, Sonne, Mond…..ach neee Lampion, Lampion…

Hallo Ihr Lieben,

haben es Euch die roten Lampions auch so angetan, wie mich? Ich lieeeebe sie!!! Und wie gut, dass man Nachbarn hat, die sie zu Hauf im Garten haben, dass sie nicht mehr wissen wohin damit….Und wer schreit da laut „Hier – Hieeeiieer – Hiiiiiieeeeerrrrrr!!!!“ Natürlich ich! 🙂 Also 1000000 Dank lieber Nachbar, die Herbstdeko ist gerettet und unser Eingangsbereich neu und wundervoll dekoriert.

Aus dem Vorjahr habe ich noch einen Kranz aus Korkenzieherweide. Diesen zu wickeln hat mir im Übrigen auch sehr viel Spaß bereitet. Besitze davon selbst zwei und habe für die Familie und Freunde bestimmt auch nochmal drei hergestellt bzw. dabei geholfen.
Jedenfalls wird dieser Kranz in regelmäßigen Abständen aufgehübscht…diesmal natürlich mit den ergatterten Lampions.

Wichtig ist, dass sie vor dem Verarbeiten (am besten hängend) getrocknet werden, damit sie nicht zusammenknautschen. Sobald sie fest sind, werden die zarten Stiele mit Basteldraht umwickelt und so entsteht nach und nach eine tolle Lampiongirlande. Am Ende kommt das Ganze noch an den Kranz und fertig ist die Herbstdeko.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s